Über mich

Hi, ich bin Teresa

Solange ich denken kann begleiten mich Tiere. 2008 zog meine erste eigene Hündin Emily bei uns ein und mit ihr kam ich auch zum Hundesport. Vom Turnierhundesport über Obedience bis hin zum Agility, haben wir zwei alles ausprobiert. 2014 zog dann mein Border Collie Rüde Len ein, und 2020 die süße kleine Pixel. Mit den beiden bin ich auch aktiv im Hundesport unterwegs.

Aber wie kam ich denn eigentlich dazu Physiotherapeutin für Tiere zu werden?

2016 stellte ich Len einer Physiotherapeutin vor, da er sich im Sport immer mal wieder kleinere Verletzungen zuzog. Als die Therapeutin ihn untersuchte, stellte sie mir die Frage, ob er Probleme mit der Milz oder dem Magen hatte. Da er damals keine Anzeichen auf gesundheitliche Probleme hatte, verneinte ich die Frage.  Ein paar Wochen später musste seine Milz in einer Not-OP entfernt werden. 

Da mir das Erlebnis so im Kopf geblieben ist und ich schon immer davon träumte beruflich mit Tieren zu arbeiten, beschloss ich meinen damaligen Beruf aufzugeben und meinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Ich begann eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten, die ich im Januar 2020 erfolgreich beendete. Noch im gleichen Monat fing ich im Vierbeiner Reha Zentrum meine 2-jährige Fortbildung zur Physiotherapeutin für Kleintiere an und schloss diese im März 2022 ab.

Ich möchte Sie als Hundebesitzer rundum unterstützen, um Ihren Vierbeiner ein gesundes und qualitativ hochwertiges Leben zu ermöglichen.

Qualifikationen

Meine vierbeinigen Begleiter

Len

Pixel

Emily

2008 – 2020

© 2023 Tier Therapie Teresa